von Carl Ludwig Hübsch, 1999

Musik wird besonders dann als angenehm empfunden, wenn sie den Hörerwartungen entspricht.
Mit diesen zu spielen oder sie gar nicht zu berücksichtigen fordert Beobachtung, Wahrnehmung heraus und hiermit erkennendes Hören.

Womöglich bedeutet Musik erleben im positivem Sinne das Resonieren eines Klanges oder einer Idee in der rezipierenden Person in einer Form, die das Wahrnehmen gewärtig werden lässt auf einer höheren, weil selbst erfahrenen Ebene, die durch äussere Einwirkung zum Schwingen gebracht wurde.

www.huebsch.me